Der erste Satz auf dem Weg als Informatiker programmieren zu lernen. 20 Jahre ist das bei mir nun her und es waren meine ersten Schritte in ein neues Leben: Erwachsen werden heißt viel zu lernen. „Hello World!“ war der Anfang.

Nun stehe ich ein Stück weit wieder davor „Leben“ neu zu lernen. Eine Krankheit namens Idiopathische intrakranielle Hypertension wurde vor 1 1/2 Jahren bei mir diagnostiziert und sie stellt mein Leben auf den Kopf und mich vor einige Herausforderungen mein Leben zu verändern. Oder besser gesagt: Mein Leben abzuspecken!

Nicht nur, dass ich selbst einige Pfund zu viel auf den Rippen habe. Auch mein Leben ist vollgestopft. Ich bin ein großes Energiebündel, erledige gerne mehrere Dinge auf einmal und kenne es eigentlich nur einen vollgestopften Kalender zu haben.

Leider gibt mir meine Krankheit sehr klar das Signal, dass es so eben nicht weiter geht. Schwindel und Tinnitus sind unangenehm, der Kopfschmerz bisweilen aber unerträglich. Die Anweisung der Mediziner sind sehr deutlich: Normalgewicht erreichen, Stress möglichst vermeiden und  Sport.

Alles übliche Neujahrvorsätze. Ich benötige also einen guten Plan, um diese Vorsätze nicht – wie für gute Vorsätze zum neuen Jahr üblich – nach wenigen Wochen wieder ad acta zu legen. Daher plane ich für jede Woche drei Posts:

  1. Umstellung meiner Ernährung und Sport
  2. Zeitplanung und Entspannung
  3. Vereinfachung meines Umfelds

Ich hoffe sehr, dies durchzuhalten und versuche mich damit ab sofot in der großen neuen Welt des Bloggens! 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s